Google Rezension löschen

Google Rezension löschen – Besonders für viele regionale Firmen, aber auch für Arztpraxen, Restaurants, Fitnessstudios oder Steuerberater sind Google Bewertungen ein sehr wichtiger Bestandteil des Marketings im Internet. Potenzielle Kunden, Klienten oder Patienten können so auf einen Blick sehen, wie beliebt oder unbeliebt ein Unternehmen ist. Fallen die Bewertungen jedoch schlecht aus, ist es eine gute Idee, diese negativen Rezensionen zu löschen.

Immer ärgerlich

Eine schlechte Bewertung zu bekommen, ist immer ärgerlich. Andere Nutzer, die diese schlechte Bewertung sehen, lassen sich davon beeinflussen und in der Folge bleiben Kunden, Klienten oder Patienten weg. Eine solche schlechte Bewertung muss sich niemand gefallen lassen. Eine schlechte Google Rezension löschen ist deshalb die einzige Möglichkeit, den guten Ruf so schnell wie eben möglich wieder herzustellen. Aber wie lässt sich eine negative Google Bewertung löschen und was ist dabei zu beachten? Wird ein Anwalt benötigt, wenn man eine Google Rezension löschen will, oder kann sich jeder selbst wehren? Zu diesem Thema gibt es viele Fragen, aber auch Antworten.

Ist es kompliziert, eine Google Rezension löschen zu lassen?

Google möchte, immer in Sinne der Meinungsfreiheit, so vielen Bewertungen wie möglich einen Raum geben, den sie verschaffen der Plattform natürlich mehr Ansehen und Geltung. Daher ist das amerikanische Unternehmen immer daran interessiert, Bewertungen nach Möglichkeit nicht zu löschen. So wird die Durchführung des Löschens für den einfachen Nutzer eher kompliziert und anfällig für viele Fehler. Ein oftmals falsches Vorgehen sorgt dafür, dass die Chancen, dass Google schlechte Bewertung löscht, verspielt werden.

Wer schlechte Google Rezensionen löschen möchte, hat trotzdem Glück, denn mehr als 70 Prozent der Bewertungen, die nur einen Stern haben, können auch wieder gelöscht werden.

 
 
Google Rezension löschen
 
Rezension kostenfrei prüfen lassen

 

Google Rezension löschen – Wann ist das Löschen einer schlechten Bewertung möglich?

Die im Gesetz verbriefte Meinungsfreiheit hat immer dort ihre Grenzen, wo das Recht von anderen Menschen zu Unrecht eingeschränkt wird. Alle, die eine Google Rezension löschen möchten, sollten dies als Ansatz nehmen. Gelöscht wird bei Google, wenn falsche Tatsachen behauptet werden oder immer, wenn eine Beleidigung, ein Straftatbestand oder eine Verleumdung vorliegen. Google hat zudem einen eigenen Katalog mit Richtlinien, in dem sehr genau vorgegeben wird, welche Art von Rezensionen das Unternehmen nicht duldet.

Dazu gehören sexuell anstößige Bewertungen oder Rezensionen, die für das eigentliche Thema überhaupt nicht relevant sind. Der Diebstahl der Identität und die Bewertungen von sogenannten Fake-Accounts sind ebenfalls verboten. Spam-Bewertungen, die auf mehreren unterschiedlichen Accounts auftauchen, werden von Google gleichfalls nicht geduldet, das Gleiche gilt bei Interessenskonflikten. Sollte einer dieser Punkte vorliegen, dann ist es möglich, Google Rezensionen löschen zu lassen.

Bei wem liegt die Beweislast?

Für alle, die eine Google Rezension löschen lassen wollen, ist es interessant zu wissen, dass die Beweislast immer bei demjenigen liegt, der die Bewertung geschrieben hat. Er muss Beweise für seine Behauptungen vorbringen. Ist er dazu nicht in der Lage, dann steht Google als Bewertungsportal in der Pflicht, die Rezension zu löschen. Passiert es nicht, dann kann derjenige, der die schlechte Bewertung bekommen hat, Schadensersatzansprüche geltend machen.

 
 
 
Rezension kostenfrei prüfen lassen

 

Wie funktioniert die Löschung bei Google?

Um eine Google Rezension löschen zu lassen, ist es wichtig, die schlechte Bewertung herauszufiltern, um die es geht. Als Beweis für Google dient hier ein Screenshot. Google prüft anschließend, ob diese Bewertung tatsächlich gegen die Richtlinien des Unternehmens verstößt. Wenn dies der Fall ist, löscht Google diese Bewertung und der Fall ist geschlossen. Sollte es hingegen Meinungsverschiedenheiten geben, dann ist es eine gute Wahl, einen Anwalt einzuschalten, um zu seinem Recht zu kommen.

Wie groß sind die Chancen auf Erfolg?

Wer eine schlechte Google Rezension löschen lassen möchte, will natürlich wissen, wie hoch die Chancen auf Erfolg sind. In der Vergangenheit haben viele Unternehmen versucht, eine Google Rezension löschen zu lassen, wobei das Ganze nicht immer friedlich ausging. Einige sind vor Gericht gezogen und das Gericht hat zugunsten des Klägers entschieden, Google musste die schlechte Bewertung löschen. Das Unternehmen hatte sich zuvor geweigert, die Rezension zu löschen, da aus Sicht von Google kein Verstoß gegen die hauseigenen Richtlinien vorlag. Das Gericht sah das allerdings etwas anders und gab dem Kläger recht.

Jede schlechte Bewertung ist grundsätzlich angreifbar und damit auch löschbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine reine Meinungsäußerung oder um eine anonyme Bewertung handelt, die keinen Inhalt enthält. Das Prüfungsverfahren geht in den meisten Fällen zugunsten der Betroffenen aus, allerdings ist es wichtig, hier immer richtig zu argumentieren.

Warum ist es besser, einen Anwalt einzuschalten?

Viele, die eine schlechte Google Rezension löschen möchten, beschweren sich darüber, dass Google überhaupt nicht auf die Anfragen reagiert. Wer das Formular „Google Bewertungen löschen lassen“ ausfüllt, bekommt genauso selten eine Antwort. Folglich ist es eine gute Entscheidung, einen Anwalt zu beauftragen, der sich direkt schriftlich an Google wendet. Juristische Laien schreiben meist etwas Falsches und die Juristen von Google warten nur auf den kleinsten Fehler, um die Bewertung nicht löschen zu müssen. Die Chancen auf eine erfolgreiche Löschung sind mit einem erfahrenen Anwalt also deutlich höher.

Vier FAQs zu Google Rezensionen löschen

  • Ist eine Löschung ein Angriff auf die Meinungsfreiheit?

Eher das Gegenteil ist der Fall, denn jeder hat ein Anrecht auf solche Bewertungen, wenn sie rechtmäßig sind.

  • Warum ist es sinnvoll, einen Anwalt zu kontaktieren?

Wer Google direkt anschreiben will, sollte dies stets über einen Anwalt tun. Die Anwälte von Google suchen nach jedem Fehler, um die Löschung nicht zu bearbeiten.

  • Eine Google Rezension löschen, wie ist das möglich?

Immer wenn falsche Tatsachen behauptet werden, das Recht anderer eingeschränkt wird, es zu Beleidigungen oder Verleumdungen kommt oder wenn die Inhalte gegen das Strafrecht verstoßen.

  • Warum sind schlechte Bewertungen so schädlich?

Eine schlechte Bewertung reicht aus, um ein Unternehmen oder einen Dienstleister zu diskreditieren und seine Existenz zu gefährden.

Fazit

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, auch hier muss sich jeder an die geltenden Gesetze halten, was auch für ein Weltunternehmen wie Google gilt. Google Rezensionen löschen ist ein Recht, was jeder hat, wenn er schlecht bewertet wird. Google macht das Löschen nicht einfach, daher ist es immer eine gute Entscheidung, von Anfang an mit einem erfahrenen Anwalt gegen die schlechte Bewertung vorzugehen. So stehen die Erfolgschancen zur Löschung der Rezension deutlich besser.

 

No comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies erlauben es uns, Besuche und Traffic-Quellen zu zählen, so dass wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können.

Wir erfassen anonymisierte Benutzerinformationen, um unsere Website zu verbessern.
  • _ga
  • _gid
  • _gat

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren