Jameda Bewertungen – sinnvoll für Ärzte und Patienten

Jameda Bewertungen – Ärzte dürfen in Deutschland keine Werbung für sich machen, sie müssen sich also darauf verlassen, dass sie von ihren Patienten weiterempfohlen werden. Bei Ärzten, die sich in einer neuen Stadt niederlassen, ist das jedoch nicht immer ganz so einfach. Mit dem Bewertungsportal von Jameda wird es etwas einfacher, bekannt zu werden, denn auf Jameda werden Ärzte und andere Personen, die im Gesundheitswesen tätig sind, von Patienten bewertet. Jameda wurde 2007 gegründet und hat nach eigenen Angaben jeden Monat mehr als 6,3 Millionen Nutzer, die Ärzte untereinander vergleichen oder sich ein genaues Bild von einem Arzt machen wollen.

Wichtige Voraussetzungen

Alle, die Jameda Bewertungen abgeben wollen, müssen zunächst einige Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehört zuerst eine gültige Mailadresse, um sich auf dem Portal zu registrieren. Erst wenn diese Registrierung erfolgreich abgeschlossen wurde, ist es möglich, eine Bewertung bei Jameda zu schreiben. Wer noch nie Jameda Bewertungen geschrieben hat, muss für seine erste Bewertung über einen Aktivierungslink freigeschaltet werden. Falls dies nicht der Fall ist, dann wird die Bewertung von Jameda auch nicht veröffentlicht. Der Klick auf den Link für die Aktivierung ist nur einmal notwendig, eine Prüfung vor der Veröffentlichung wird aber jedes Mal vorgenommen.

Dazu gibt es einen sogenannten selbstlernenden Prüfalgorithmus, der alle eingehenden Jameda Bewertungen anhand von mehr als 50 Kriterien überprüft, wozu neben der Mailadresse auch noch die IP-Adresse gehört. Das selbstlernende System hat vor allem die Aufgabe, zu verhindern, dass es mehrfache Jameda Bewertungen von einer Person oder Selbstbewertungen gibt. Jameda Bewertungen, die keine Auffälligkeiten haben, werden dann in der Regel innerhalb von einem Tag auf dem Portal veröffentlicht.

Ist es möglich, Jameda Bewertungen anonym zu schreiben?

Es gibt sehr viele Patienten, die es interessiert, ob eine Jameda Bewertung anonym geschrieben werden kann. So etwas ist Jameda jederzeit möglich, es muss aber nicht sein, denn der Nutzer entscheidet darüber, ob er mit seinem richtigen Namen als Verfasser der Bewertung genannt wird oder ob er lieber unbekannt bleiben möchte. Da es sich bei Jameda um ein Bewertungsportal für Ärzte handelt, ist es wichtig, dass die Diskretion gewahrt bleibt, vor allem, was Erkrankungen oder individuelle Behandlungen angeht. Einige Ärzte wollen wissen, wenn sie schlechte Jameda Bewertungen lesen, wer die negativen Bewertungen über sie geschrieben hat. Jameda darf hier keine Daten und Informationen über den jeweiligen Nutzer weitergeben. Es muss sich also niemand Sorgen darüber machen, dass eine negative Bewertung auf ihn zurückfällt.

Trotzdem ist es wichtig, möglichst objektiv zu bleiben, denn nur dann kann eine Bewertung wirklich hilfreich sein. Selbst bei einer negativen Erfahrung ist ein sachlicher, neutraler Ton immer die bessere Wahl als eine Beleidigung.

 
 
 
Rezension kostenfrei prüfen lassen

 

Wann löscht Jameda Bewertungen?

Jameda behält es sich vor, Bewertungen zu löschen, wenn Ärzte beleidigt oder beschimpft werden. Sieht sich ein Mediziner zu Unrecht an den virtuellen Pranger gestellt, dann kann er sich mit der Bitte an das Portal wenden, diese Bewertung zu löschen. Dies ist sein gutes Recht, denn schließlich handelt es sich um die Persönlichkeitsrechte des Arztes. Sollte die Löschung nicht erfolgen, kann der Arzt sich einen Anwalt nehmen und Jameda zwingen, die negativen Bewertungen zu löschen.

Kostenloses Marketing für die Praxis

Sicher sind Jameda Bewertungen in erster Linie für die Patienten da, die sich über einen bestimmten Arzt informieren wollen. Aber Jameda ist zugleich ein kostenloses Marketing für die Praxen, die damit auf sich aufmerksam machen. Ärzte können auf Jameda einen kostenlosen Eintrag bekommen und sogar ein Profilbild hochladen, allerdings dürfen sie nicht die Internetseite ihrer Praxis veröffentlichen. Etwas anders sieht es aus, wenn ein Arzt sich für ein sogenanntes Premiumpaket entscheidet. Dieses Upgrade ist dann zwar mit Kosten verbunden, bringt dem Arzt jedoch einige Vorteile. Werbung für sich dürfen Ärzte auch auf Jameda nicht machen, erlaubt ist jedoch, die eigenen Leistungen sowie die Schwerpunkte bei der Behandlung vorzustellen.

 
 
So lässt sich eine schlechte Jameda Bewertung schnell löschen
 
Rezension kostenfrei prüfen lassen

 

Können die Nutzer ihre Jameda Bewertungen ändern?

Falls ein Patient mit der Behandlung oder mit dem Arzt im Allgemeinen unzufrieden war, dann kann er auf Jameda seinem Ärger Luft machen. Viele bereuen jedoch im Nachhinein, dass sie einen Arzt zu schnell zu schlecht bewertet haben und möchten diese Bewertung gerne ändern. Wer seine Benotung ändern will und auf dem Portal registriert ist, kann sich mit seinen Daten einloggen, zum Bereich „mein Jameda“ klicken und unter der Rubrik „Meine Bewertungen“, alle bisher geschriebenen Bewertungen noch einmal ansehen und sie nach Bedarf auch ändern. Da mehrfache Bewertungen nicht erlaubt sind, gibt es aber durch die Änderungen die Möglichkeit, eine bereits geschriebene Bewertung zu aktualisieren und sie von negativ in positiv oder umgekehrt zu ändern.

Diese Bewertungen durchlaufen bei Jameda ein besonderes Programm, was die Bewertungen auf Unregelmäßigkeiten hin prüft. Sollte es Unregelmäßigkeiten geben, dann überprüft ein unabhängiges Team die Bewertungen noch einmal, was mehrere Tage in Anspruch nehmen kann. Wird kein Verstoß festgestellt, dann wird die Bewertung veröffentlicht.

Diese vier FAQs über Jameda sind wichtig

  • Ist es möglich, Ärzte über Jameda auch anonym zu bewerten?

Ja, dazu besteht die Möglichkeit. Der Nutzer entscheidet selbst, ob er seinen richtigen Namen nennt oder lieber anonym bleiben möchte.

  • Sind mehrfache Bewertungen erlaubt?

Ein Nutzer kann einen bestimmten Arzt nicht mehrfach bewerten. Um so etwas zu verhindern, überprüft Jameda in regelmäßigen Abständen die Bewertungen.

  • Können Ärzte auf Jameda für sich werben?

Direkte Werbung ist zwar verboten, aber ein Arzt kann sich bei Jameda durch sein Profil vorstellen und auf besondere Behandlungsmethoden hinweisen.

  • Ist es möglich, auch Krankenhausärzte zu bewerten?

Leider nicht, bewertet werden können nur niedergelassene Ärzte und Kliniken.

Fazit

Jameda ist sowohl für Ärzte wie auch für Patienten ein interessantes und zugleich hilfreiches Portal. Wer beispielsweise mehr über einen Internisten oder einen bestimmten Zahnarzt in seiner Stadt wissen will, kann sich über die Bewertungen bei Jameda kundig machen. Auf der anderen Seite kann der Arzt, der neu in der Stadt ist, durch sein Profil bei Jameda Patienten gewinnen. Die Patienten können die Ärzte wie nach dem Schulnotensystem von eins bis sechs bewerten und sie haben außerdem die Möglichkeit, ihre Bewertungen noch zu kommentieren. Enthält die Bewertung persönliche Beleidigungen oder falsche Tatsachen, dann kann der Arzt diese Bewertungen auf Wunsch wieder löschen lassen.

 

No comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies erlauben es uns, Besuche und Traffic-Quellen zu zählen, so dass wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können.

Wir erfassen anonymisierte Benutzerinformationen, um unsere Website zu verbessern.
  • _ga
  • _gid
  • _gat

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren